DAS PROJEKT – WOHNEN AM LOHGRABEN

Grün, zentral und nachhaltig: Am Lohgraben entstanden bis Anfang 2017 in einer der besten Lagen Landaus fünf alleinstehende Häuser auf einer über 3800 qm großen Grünfläche.


Die Lage

Mit dem Projekt  «Wohnen am Lohgraben» wurde eine der besten Lagen Landaus erschlossen: Sie befinden sich mitten in der Stadt, nur wenige Gehminuten vom Landauer Marktplatz mit seinen Geschäften, Restaurants und Cafés entfernt – und dennoch absolut ruhig und mitten im Grünen. Das über 3800 qm große Areal liegt in direkter Nachbarschaft zu einem ruhigen Wohngebiet und dem Naturraum «Reiterwiesen».

 

Das Areal

Das rund 3800 qm große Grundstück wird im Norden durch den Lohgraben und im Süden durch den Mühlgraben begrenzt.
Im nördlichen Teil des Areals liegt der Zufahrtsbereich mit Parkplätzen, überdachten Stellplätzen und geräumigen Remisen.
Die fünf Häuser sind über einen zentralen Steg erschlossen, der gleichzeitig die Verbindung zum Zufahrts- und Parkbereich bildet.
Die Gebäude wurden entlang dieses Stegs so auf dem Grundstück positioniert, daß sie ihren Bewohnern viel Raum und Licht sowie weite Ausblicke ins Grüne bieten. Die Häuser orientieren sich mit den Freiflächen Richtung Süd-Südwest und Süd-Südost.

 


Die Architektur

Orientiert an der Natur

Für die besondere Lage des Grundstücks zwischen den Nebenarmen der Queich wurde die schwebende Bauweise entwickelt, die den natürlichen Charakter des Areals erhalten und gleichzeitig Wohnen in einer der besten Lagen Landaus ermöglicht.
 

Ein Konzept – zwei Haustypen

Ein durchdachtes architektonisches Gesamtkonzept, verpackt in klare und zeitlose Formen: Auf einer Grundfläche von 10 x 10m entstanden zwei verschiedene Haustypen, die den Bedürfnissen der Bewohner auch im Innenbereich angepasst wurden.
 

Grüne Aussichten

Die Häuser öffnen sich weit und bleiben dabei doch diskret in Richtung Nachbarn. Eine offene Architektur mit großen Fensterflächen sowie großzügige Terrassen und Balkone bieten wunderschöne Ausblicke in die umgebende Natur bis hin zu den Bergen der Weinstraße. Jedes der Häuser hat mehrere Zugänge zum Garten, der seinen natürlichen Charakter beibehalten soll.
 

Zukunftsweisende Energieversorgung

Die Pfahlbauweise verbindet nicht nur Architektur und Naturraum perfekt miteinander – sie bietet gleichzeitig die Möglichkeit für eine zukunftsweisende Energieversorgung. Die Pfähle werden für die Erdwärmeversorgung der Häuser genutzt.
 

Traditionelle Bauweise

Die Häuser werden in traditioneller gemauerter Bauweise (Ziegel) gebaut und entsprechend dem aktuellen Stand der Wärmeschutzverordnung. Auf den heute üblichen außen aufgebrachten Vollwärmeschutz aus Isolierschaum wurde ganz bewusst verzichtet.


Der Bauträger

Die Rose Raum GmbH besitzt im Westen Landaus die vier nebeneinanderliegenden Grundstücke zwischen Lohgraben und Mühlgraben mit einer Gesamtfläche von 3838 qm.
Gemeinsam mit dem Architekturbüro Knoll und den Ingenieurbüros MB Plan und Björnsen wurde das einzigartig Konzept für eine nachhaltige, hochwertige und lebenswerte Wohnbebauung mitten im Grünen entwickelt.

Das Ziel: Bis Ende 2015 entstehen fünf freistehende Häuser mit individuellen Wohneinheiten für Familien, Singels und Paare von jung bis alt.

Rose-Raum-Am-Lohgraben_Wohnen_Arbeitsmodell.jpg

KONTAKT

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit für Ihre Fragen zu Verfügung!
Sie erreichen uns:
ROSE RAUM GMBH
T. +49 6341 590 400
M. linn.rose@rose-raum.de


PROJEKTE

Wir suchen laufend nach Grundstücken und interessantem Bestand zur Umsetzung neuer Projekte!